Zweite Förderung für den Sportverein durch die Naspa-Mitarbeiter-Aktion

Zum neunten Mal in Folge fördert die Nassauische Sparkasse das ehrenamtliche Engagement Ihrer Mitarbeiter. Dabei profitiert der TuS 1904 Himmighofen e.V. zum zweiten Mal von der Aktion, bei der insgesamt rund 25.000 Euro ausgeschüttet werden. Nach Daniel Peiter, dem stellvertretenden Vorsitzenden, wurde nun Patrick Krüger, der als Schriftführer für den Verein tätig ist von der Naspa als diesjähriger Preisträger ausgewählt. Der Sportverein erhält im Rahmen der Aktion einen finanziellen Zuschuss in Höhe 500 Euro. Der Sportverein bedankt sich im Namen der Vorsitzenden Sabine Bröder für seinen ehrenamtlichen Einsatz. Mit dem Geld sollen neue Tischtennis-Trainigsgeräte für Kinder und Jugendliche angeschafft werden.

 

 

Aus der Pressemitteilung der Naspa kann folgendes zitiert werden:

 

"Naspa-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die ehrenamtlich mindestens vier Stunden im Monat für ihren Verein aktiv engagiert sind, konnten sich für die Aktion 50 * 500 für ihre Vereine bewerben. Mit den 500 Euro können konkrete Projekte in den jeweiligen Vereinen finanziert werden. 225.000 Euro hat die Naspa in den vergangenen Jahren bereits in diese Mitarbeiter-Aktion investiert.

 

So erhält auch der TuS 1904 Himmighofen e. V. 500 Euro. Naspa-Mitarbeiter Patrick Krüger, Zentralbereich Gesamtbanksteuerung, ist Schriftführer und hat gemeinsam mit Sabine Bröder, 1. Vorsitzende, das Geld in Empfang genommen. Damit sollenTischtennis-Trainingsgeräte für Kinder und Jugendliche angeschafft werden.

 

Im Rahmen der feierlichen Übergabe sagte Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Naspa: “Ehrenamtliche haben im Vergleich zu anderen ein deutlich besseres Verhältnis zwischen positiven und negativen Gefühlen und sind mit ihrem Leben zufriedener. Der Glücksforscher Ruckriegel setzt noch einen drauf: Er ist der Meinung: ‚Das Ehrenamt sei ein Gewinn fürs Leben!‘ Zufriedene und glückliche Menschen haben eine höhere Lebenserwartung, Rückriegel spricht hier von fünf bis zehn Jahren.

 

Högner ist begeistert, wie viele Menschen in der Naspa neben Familie und Beruf noch Zeit für ein Ehrenamt finden. Das macht ein Unternehmen stolz, so Högner. Damit bewirken die Naspa-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf sehr persönliche Art und Weise etwas für die Menschen in ihrer Region!

 

In diesem Jahr haben sich rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anlässlich der Aktion 50*500 beworben.

Im nächsten Jahr feiert die Aktion ein kleines Jubiläum. Dann findet diese zum zehnten Mal statt."

 

 - Pressemitteilung erstellt von Pressesprecherin Frau Daniela Gramlich